Kosten

Kosten

Die Bürgerinitiative beantwortet häufige Fragen zum Bürgerentscheid am 26.5.2019

Auf dieser Seite widmen wir uns den Kosten!

Wie werden die Kosten

Zum jetzigen Planungsstand werden die Kosten üblicher Weise mit Hilfe des Baukostenindex (BKI) ermittelt.

Dazu multipliziert man die Quadratmeter der Bruttogeschossfläche (BGF) mit einer Kennziffer, die im BKI definiert ist. So hat das Planungsbüro die Kosten für die Sanierung/Erweiterung der WWS ermittelt und die Stadt Eutin die Kosten für den
Bürgerentscheid 1, wenn beide Schulen am See neugebaut werden.

Die BGF ergibt sich aus den Raumbüchern der Schulen und die Kennziffer aus dem BKI.

Wir arbeiten hier ausschließlich mit Zahlen und Raumbüchern, die die Stadt veröffentlicht hat.

Kostenermittlung Bürgerentscheid 1 (brutto)

Die Stadt Eutin hat nicht nur den Kostenrahmen für das Vorhaben der Bürgerinitiative ermittelt (V1), sondern zusätzlich eine Variante (V2) erstellt und die Kosten mit den Förderanträgen für die damalige Planung verglichen.

Die Variante (V2) ist nie verfolgt worden und die Beschlusslage entspricht dem heutigen Bürgerentscheid 2.

Rechnung

m2 BGF: 5.640
x Kennziffer 2.300 €

Kosten in Millionen Euro: 12,9

Rechnung

m2 BGF: 7.278
x Kennziffer Euro: 3.285

Kosten in Millionen Euro: 23,9
 

Rechnung

Gemäß Förderantrag

Kosten in Millionen Euro: 7,85

Das 1m2 Gemeinschaftsschule 1.000€ teurer sein soll als 1m2 Grundschule begründet das Bauamt damit, dass die Zahlen von zwei unterschiedlichen Planungsbüros ermittelt wurden.

44,65 Millionen Euro Gesamtkosten

BGF neues Raumbuch Grundschule und FöZ
von 10/2018

Kennziffer gem. Kostenermittlung der Stadt Eutin
von 10/2018

BGF gem. neues Raumbuch von 10/2018

Kennziffer gem. Kostenermittlung der Stadt Eutin 10/2018

lt. Kostenermittlung der Stadt Eutin 10/2018

Mögliche Erlöse durch die Verwertung des Grundstücks am Güterbahnhof oder durch die Vermietung/Verkauf des Grundstücks am Berg haben wir noch nicht berücksichtigt!

Kostenermittlung Bürgerentscheid 2 (brutto)

Die Rechnung für die Gemeinschaftsschule besteht aus mehreren Positionen.
Dem Prüfauftrag als Download können Sie die einzelnen Positionen entnehmen

Rechnung

m2 BGF: 5.640
x Kennziffer Euro: 2.300

Kosten in Millionen Euro: 12,9

Rechnung am kleinen See

Gemäß Förderantrag


Kosten in Millionen Euro: 7,85

Rechnung

Gemäß Prüfauftrag


Kosten in Millionen Euro: 33,6

54,35 Millionen Euro Gesamtkosten

BGF gem. neues Raumbuch Grundschule und FöZ
von 10/2018

Kennziffer gem. Kostenermittlung der Stadt Eutin
von 10/2018

lt. Kostenermittlung der Stadt Eutin 10/2018

Prüfauftrag beinhaltet:
Sanierung Altbau
Erweiterung
Sporthalle am Berg
Tiefgarage

Haben Sie noch Fragen?